Schlundgeißler

Schlundgeißler (Cryptista), auch Cryptophyceen genannt, sind einzellige, mikroskopisch kleine Algen, die sowohl im Süß- als auch im Meerwasser vorkommen. Je nach Art sind sie farblos (sogenannte Leukoplasten), oder aber rot, braun oder blau gefärbt, wobei die farbigen Photosynthese betreiben. Obwohl zum Teil den Pflanzen zugerechnet, werden die Schlundgeißler in der Wissenschaft eher neben den Pflanzen und den Tieren in einer eigenen Gruppe geführt. Sie bewegen sich mit zwei peitschenähnlichen Geißeln durch das Wasser.

Die einzelne Zelle der meisten Cryptophyceen verfügt über zwei verschachtelte Zellkerne, welche sich im Laufe der Evolution verbunden haben, wobei die eigentliche Photosynthese im innersten Teil stattfindet. Eingeteilt werden sie vorwiegend nach ihren Pigmenten, welche für ihre Farbe maßgebend sind, aber auch nach Merkmalen wie der geschichteten Zellhülle und den Wurzeln der Geißeln. Generell wird angenommen, dass sich auch innerhalb einer einzelnen Untergattung der Schlundgeißler jeweils zwei verschiedene Zelltypen ausbilden können. Wissenschaftlich sind momentan 13 Gattungen bekannt, welche wiederum leicht unterschiedliche Arten enthalten können.

 

 

Rhodomonas salina:

 

Rhodomonas salina